Dr. Jonas Geissler für den Bundestag nominiert

88 von 160 Delegierten stimmten für den Kronacher Bewerber

Dr. Jonas Geissler konnte mit einer begeisternden Rede die Delegierten überzeugen. So stimmten im ersten Wahlgang 88 von 160 Delegierten für ihn. Sein Mitbewerber René Boldt aus Coburg erhielt 68 Stimmen, vier Stimmen entfielen auf den Coburger Michael Schulz. Damit geht Dr. Jonas Geissler bei der Bundestagswahl am 26. September als Direktkandidat für den Wahlkreis 238 Coburg-Kronach-Geroldsgrün ins Rennen.

Der promovierte Politikwissenschaftler arbeitet als Referatsleiter im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr. Er ist engagierter Kommunalpolitiker - Kreisrat und Stadtrat seit 2008. Darüber hinaus ist er seit 2014 CSU-Frakionsvorsitzernder im Kronacher Stadtrat. CSU-Stadtverbandsvorsitzende Angela Hofmann gratulierte zur Nominierung und sicherte die Unterstützung des Stadtverbandes zu.